Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Start Preise Bestellen Blog
Kirche

Datum: 03.08.2018 Autor: Lara Farwick

Warum sollte man kirchlich heiraten?

Kirchlich Heiraten? Warum eigentlich? In Deutschland bildet die gesetzliche Grundlage einer Ehe die standesamtliche Trauung. Und auch für die kirchliche Trauung ist die vorangegangene standesamtliche Trauung von zwingender Bedeutung. Bedeutet also: Ohne standesamtliche Hochzeit keine kirchliche Trauung.

Für viele Paare stellt sich schon recht früh nach der Antragsphase die Frage, ob sie den Ehebund vor Gott schließen möchten. Die Menschen, die eng mit der Kirche verbunden sind, treffen ihre Entscheidung innerhalb von kürzester Zeit. Doch für alle, die möglicherweise nur an den höchsten Feiertagen einen Gottesdienst besuchen oder selbst dann nicht, ist die Frage etwas schwieriger zu beantworten.

Ihr solltet Euch die Frage stellen, was Ihr von einer kirchlichen Trauung erwartet. Wollt Ihr eine romantische Zeremonie mit pompösen Einzug und romantischer Traurede? Zur einer Märchenhochzeit passt diese Vorstellung natürlich. Aber vielleicht sollten auch tiefergende Gedanken zu diesem Thema angestellt werden. Im Folgenden haben wir Euch drei Fragen zusammengestellt, die Euch bei der Entscheidungsfindung – ob kirchlich heiraten das Richtige für Euch ist – helfen.

Kirchlich heiraten – bin ich christlich erzogen worden?

Die Grundlage einer religiösen Verbundenheit wird bereits im frühen Kindesalter gelegt. Gehen die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern in die Kirche, vermitteln sie ihnen Inhalte aus der Bibel, schicken sie die Kinder in einer kirchlich getragenen Kindergarten? All das hat frühzeitig Auswirkung auf die Verbundenheit zu den christlichen Werten. Pflegt die Familie christliche Traditionen? Wie geht die Familie mit Ostern, Weihnachten und anderen hohen christlichen Feiertagen um.
Eine gewisse Verbindung zu Gott sollte unserer Meinung nach bestehen. Anderenfalls besteht die Möglichkeit eine freie Trauung ergänzend zu der standesamtlichen Zeremonie anzustreben. Zu diesem Thema wird noch ein Blogartikel verfasst, welcher dann zu gegebener Zeit hier verlinkt wird.

Kirchlich heiraten: möchten wir Kinder?

Mag jetzt zunächst eine komische Frage in diesem Zusammenhang sein, oder? Aber sobald ein Kinderwunsch vorhanden ist müssen auch für das Kind Entscheidungen hinsichtlich der Religiösität getroffen werden. Möchtet Ihr das Kind taufen lassen? Sollte dies bereits feststehen ist das ein klares Argument für eine kirchliche Trauung.

Kirchlich heiraten: möchten wir eine feierliche Zeremonie?

Die Kirche macht es möglich, eine romantische Zeremonie mit vielen Bräuchen und Tradtionen. Häufig sehr persönlich und in schönem Ambiente überzeugen kirchliche Trauungen und führen zu schönen Erinnerungen.

Egal, wie Ihr Euch entscheidet. Manchmal hilft auch das Bauchgefühl.